Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Gut für die Abwehr: Die Rote Beete liefert Vitamin A, C, K und Folsäure. Auch der Wirsing ist reich an Vitamin C, welches essentiell für unsere Abwehrkräfte ist.

Wirsingrou­lade mit Rote Bete Püree

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Wartezeit: ca. 25 Minuten

Für 4 Portionen:

  • 400 g Wirsing
  • 40 ml Olivenöl
  • 40 g Toastbrot
  • 60 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 140 g Zwiebel
  • etwas Thymian, frisch
  • 260 g Rinderhackfleisch
  • 20 g Senf, scharf
  • 60 g Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 g Butterschmalz
  • 260 ml Gemüsebrühe
  • 600 g Rote Bete, vorgegart
  • 40 ml Apfelessig

Utensilien:

Brett, Messer, Töpfe, Schüsseln, Küchentuch, Küchengarn, ofenfeste Pfanne, Küchenhandschuhe nach Verfügbarkeit, hohes Gefäß, Pürierstab

Zubereitung:

  1. Wirsing waschen, trocken tupfen und pro Portion großes Blatt vom Wirsing trennen. Restlichen Wirsing entstrunken und in feine Streifen schneiden. ½ des Öls in einem Topf erhitzen und die Wirsingstreifen darin andünsten. Anschließend beiseitestellen.
  2. Ausreichend Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und das Wirsingblatt darin ca. 30 Sekunden blanchieren. Anschließend in Eiswasser abschrecken. Blatt auf ein Küchentuch legen und trocken tupfen.
  3. Für die Füllung Toastbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden und in Milch einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Zwiebel, ¼ des Thymians, Hackfleisch, Senf, Ei, Toastbrot und Wirsingstreifen in einer Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Wirsingblatt flach auslegen und die dicke Blattrippe keilförmig rausschneiden. Das Blatt an den Seiten leicht zusammenklappen, Füllung auf das Blatt geben und die Seiten komplett über der Füllung schließen. Wirsing mit leichtem Druck zusammendrehen und mit Küchengarn fixieren.
  5. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 170 °C/Umluft: 145 °C). Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Wirsingroulade rundherum 2–3 Minuten anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Anschließend 20 -30 Minuten im Ofen garen, dabei einmal wenden.
  6. In der Zwischenzeit für das Püree Rote Bete grob würfeln. Dabei Küchenhandschuhe anziehen, da Rote Bete stark abfärbt. Rote Bete und restliches Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und fein pürieren. Rote-Bete-Pürree in einem Topf erwärmen und mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Roulade aus dem Ofen nehmen und vom Küchengarn befreien. Roulade und Rote-Bete-Püree anrichten und mit restlichem Thymian garnieren.

Tipp:

Das Rezepte am besten für 4 Personen zubereiten und die Reste einfrieren oder am nächsten Tag erneut erwärmen.

Nährwertangaben
 pro Portion
Energiedichte 0,81
Energie [kcal]  390
Kohlenhydrate [g]22,5
Fett [g]23,6
Eiweiß [g]21,3