Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

  • 6 Hände voll frische Brennnesseln
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 2 Stück Topinambur 
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 300 Gramm Pfifferlinge 
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Zweig Salbei 
  • Salz und Pfeffer
  • 100 Gramm Haselnüsse
  • 30 Gramm Zucker

Zubereitung

  1. Brennnesseln sammeln, waschen und blanchieren. Dann die Zwiebel klein schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Inzwischen den Topinambur klein schneiden, dazugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Das Ganze würzen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Alle Zutaten in einen Standmixer geben, pürieren und zur Seite stellen.
  2. Die Pfifferlinge mit einem Pinsel sorgfältig putzen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in Butter anbraten. Den Knoblauch und den Salbei dazugeben. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.
  3. In einer beschichteten Pfanne die Nüsse bei hoher Hitze ca. 5 Minuten anrösten. Wenn die Nüsse schön gebräunt sind, den Zucker darüber streuen und schmelzen lassen. Dabei weiterhin die Nüsse in der Pfanne bewegen, damit sich der geschmolzene Zucker um die Nüsse legen kann. Das dauert 2-3 Minuten. Nun auf Backpapier verteilen und auskühlen lassen.

Anrichten

Die Suppe in Schälchen geben, darauf einen Löffel der aufgeschäumten Sahne geben, dann Pfifferlinge und karamellisierte Haselnüsse darauf verteilen.