Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Für 6 Portionen

Veilchensorbet

  • 250 Gramm Veilchensirup 
  • 150 Gramm Wasser
  • Saft einer Zitrone 
  • 2 Eiweiß

Katzenzungen

  • 125 Gramm weiche Butter 
  • 125 Gramm Puderzucker 
  • 125 Gramm Weizenmehl 
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eiweiß
  • Wildblumen zum Bestreuen

Zum Servieren - Geröstete Haselnüsse

  • 30 Gramm gehackte Haselnüsse 
  • 30 Gramm Semmelbrösel
  • 1 Teelöffel Butter
  • 20 Gramm Blutampfer

Zubereitung

Sorbet

Für das Sorbet Veilchensirup, Wasser und Zitronensaft vermengen. Dann ein steif geschlagenes Eiweiß unterheben. Das Ganze in eine Form geben und in das Tiefkühlfach stellen. Nach einer halben Stunde die Form rausnehmen und die Masse einmal umrühren. Insgesamt diesen Vorgang weitere viermal wiederholen, nach jeweils einer halben Stunde. Dann das Sorbet mindestens 12 Stunden im Tiefkühlfach lassen.

Falls eine Eismaschine vorhanden ist, den Vorgang wie folgt durchführen: Die Flüssigkeit in die Eismaschine gießen. Sobald die Flüssigkeit cremig geworden ist, die Eiweißmasse hinzugeben und gefrieren lassen. Dann im Tiefkühler 3-4 Stunden fest werden lassen.

Katzenzunge

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Butter und Puderzucker in einer Küchenmaschine aufschlagen. Das Mehl und Salz unterrühren. Nach und nach die Eiweiße hinzufügen und alles rühren, bis es gut eingearbeitet ist. Teig in die Spritztülle mit ca. 9 Millimeter Durchmesser füllen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und jeweils einen kleinen Punkt Teig in die Ecken unter das Papier spritzen. Aus dem Teig ca. 12 Zentimeter lange Streifen auf das Backpapier spritzen, dazwischen jeweils 6 Zentimeter Abstand halten und mit getrockneten Wildblumen bestreuen. Katzenzungen 8-10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Geröstete Haselnüsse

In einer Pfanne auf mittlerer Temperatur die gehackten Haselnüsse rösten und auf die Seite stellen. In derselben Pfanne die Butter zerlassen und die Semmelbrösel goldbraun anrösten. Haselnüsse und Semmelbrösel zusammenmischen und als Topping für das Sorbet benutzen.

Anrichten

Das Sorbet 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen und in den Kühlschrank geben. In Schüsseln das Sorbet anrichten, die Katzenzungen danebenlegen und den gewaschenen Blutsauerampfer auf den Teller und das Sorbet streuen.