Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Bevor es aufs Wasser geht, ist es wichtig, die Rumpfmuskulatur, die Hamstrings (Muskeln der Beinrückseite) und den Hüftbeuger zu mobilisieren, damit man im Boot am Dreh- und Angelpunkt - der Hüfte - geschmeidig ist.

Coastal Rowing - Trai­ning

Mit dieser Übung wird die Muskulatur vom Hüftbeuger schräg über die Bauchmuskulatur geöffnet.

Radfahren für die Grundlagenausdauer

Neben dem ruderspezifischen Training,  ist es natürlich  auch wichtig an der Grundlagenausdauer zu arbeiten. Als besonders gelenkschonend empfiehlt Wichert Radfahren. Neben Coastal Rowing ist der Hamburger auch immer wieder bei Radsport-Wettkämpfen am Start.