Erfahren Sie, welche Plattformen und Angebote besonders von der Krise profitiert haben und wie die Techniker in der Zeit des Ausnahmezustands ihre Kundenkontakte bestmöglich gemanagt hat. Der Frankfurter Buchautor Timo Reuter hat ein Essay über das "Warten" für die TK verfasst. In seinem gleichnamigen Buch beschäftigt er sich damit, warum wir Warten als so ärgerlich und lästig empfinden - vor allem, wenn es uns so ohnmächtig und unsicher hinterlässt wie gerade im zweiten Lockdown.

Was Fortschritt im Gesundheitswesen bedeutet, schildern wir anhand einer Berliner Klinik, die komplett papierlos arbeitet und mit dieser Prozess-Optimierung auch den Antibiotikaverbrauch drastisch reduzieren konnte. Tallinn, die Hauptstadt Estlands lebt bereits vor, wie eine echte Smart City aussehen kann: Kaum etwas, das dort nicht online und sehr schnell erledigt werden könnte…  Noch mehr zu echten Chancen der Digitalisierung lesen Sie auf insgesamt 32 Seiten von "Das Magazin".

Sie kennen unser Magazin? Und sind bereit, an einer Befragung zum Heft teilzunehmen?

Nehmen Sie an unserer Befragung teil

Das E-Magazine

Digital durch die Krise

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Ältere Ausgaben

Das Magazin als PDF 

Ältere Ausgaben