Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Buddha Bowl mit Süßkartoffeln

Was genau ist denn eine Buddha Bowl? Ein Gericht, das sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt, voller Nährstoffe und Vitamine steckt und dabei köstlich schmeckt! Der Trick ist das ausgewogene Verhältnis von einer Sattmacher-Grundlage (Reis, Kartoffeln, Couscous), Eiweiß-Spendern (Tofu, Hülsenfrüchte, gekochte Eier), Gemüse, Obst, frischem Dressing und originellen Toppings (Samen, Nüsse). Hier kommt unsere Lieblingsbowl:

Zutaten (für eine Portion)

  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 100 Gramm gegarte Kichererbsen
  • 2 Karotten
  • 2 Handvoll Babyspinat (roh)
  • ½ Granatapfel
  • ½ Feta
  • 4 Brokkoli-Röschen
  • 2 Esslöffel Hummus

So wird`s gemacht:

  • Die Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden, zusammen mit den Brokkoli-Röschen 15 Minuten in gesalzenem Wasser garen. Abgießen und auskühlen lassen.
  • Die Karotten schälen und reiben, die Kichererbsen abgießen.
  • Nun schichten: Das Bett bilden die gewaschenen Spinatblätter. Nun in vier Segmenten platzieren: Süßkartoffelwürfel, Kichererbsen, Karottenraspeln, Brokkoli-Röschen. Zwei Esslöffel Hummus in die Mitte geben, die ganze Bowl salzen.
  • Den halben Feta mit den Händen über die Bowl bröseln, die Granatapfelkerne auf dem Gericht verteilen.

Wir verlosen zwölf Edelstahl-Vesperdosen

Schicken Sie eine ausreichend frankierte Postkarte an: Techniker Krankenkasse, TK-Services, Stichwort "Meal Prep", 22790 Hamburg oder schreiben Sie eine E-Mail an: gewinnen@tk.de

Einsendeschluss: 21. Juni 2019.

Hauptamtliche TK-Mitarbeiterinnen/-Mitarbeiter sowie ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. Der Gewinn ist von der Firma MATO gestiftet - keine Verwendung von Beiträgen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Thai-Sommerrollen mit Erdnussdip (vegan)

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Sommerrollen sind das perfekte Mittagessen, wenn die Tage wieder heller, länger und vor allem wärmer werden. Sie sind schnell gemacht, und man kann sie super vorbereiten. Durch das Reispapier und die Reisnudeln, die übrigens glutenfrei sind, hat man einen wunderbar sättigenden Snack, der durch das frische Gemüse und die vielen Vitamine und Mineralstoffe zum idealen Energiebringer in der Pause wird. Der frische Koriander gehört zu den wirksamsten natürlichen Mitteln zur Entgiftung.

Zutaten (für eine Portion)

Für den Dip:

  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • ½ Limette
  • 3 Esslöffel Erdnussmus
  • 1 Teelöffel Sesamöl

Für die Sommerrollen:

  • 10 Gramm Reisnudeln (gekocht)
  • 4 Blätter Reispapier
  • 1 Karotte
  • ½ Gurke
  • 1 Avocado
  • 1 Handvoll Spinatblätter
  • 1 Bund Koriander

So wird’s gemacht:

  1. Knoblauch hacken, Ingwer reiben und zusammen mit dem Saft der Limette, Sojasauce und Erdnussmus zu einer Sauce rühren. Diese in ein kleines Glas mit Schraubverschluss (ein altes Marmeladenglas) füllen.
  2. Die Möhre schälen und putzen, die Gurke waschen und beides in feine Stifte schneiden. Spinat und Koriander waschen. Die Avocado auslösen und in Spalten schneiden.
  3. Das Reispapier circa eine Minute in einer runden Schale in warmem Wasser einweichen, anschließend auf einen großen Teller legen und mit einem feuchten Küchentuch abtupfen.
  4. Die Zutaten jeweils in die Mitte des Reispapieres legen. Die seitlichen Ränder des Papieres jeweils etwas über der Füllung einschlagen, dann von unten nach oben vorsichtig, aber fest aufrollen.
  5. Die Rollen in die Sauce dippen und genießen.

Zur Person

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Die Rezepte sind von der Designerin und Food-Stylistin Anne Peter (30) und auf Instagram zu finden. Nachgekochte Gerichte gern posten unter unter #tkgenussreise@ammenmaerchen

Schneller Cous­cous-Salat mit Avocado

In fünf Minuten am Vorabend für die Mittagspause im Büro vorbereitet.

Probieren Sie auch eines...