Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Wann war noch mal die Sportverletzung am Knie? Hatte ich nicht schon die Impfung, die ich für meine Reise nach Thailand benötige? Mit dem Start der elektronischen Gesundheitsakte TK-Safe habt ihr diese Daten künftig jederzeit parat. Und bestimmt selbst: Wem gebe ich Einblick in meine Daten, und wo sollen sie in die Behandlung mit einfließen?

Bei Ärzten, in Apotheken, in Sport-Apps - überall existieren bereits riesige Mengen an Daten über uns. "Diese sinnvoll zusammenzuführen, ist für mich ein echter Schritt Richtung Zukunft ", so Ole Fröhlich (26) aus Hamburg. "Ich weiß außerdem nie, wo mein Impfpass ist. Den Arztbrief von meiner Knieverletzung müsste ich ebenfalls erst suchen. Mit TK-Safe habe ich alle meine Patientendaten super im Überblick. Und kann überall auf der Welt nachschauen und Ärzten genau die Auskunft geben, die gerade wichtig ist."

Mit TK-Safe habe ich meine Patientendaten super im Überblick. Ole Fröhlich (26) aus Hamburg

Vorherige Diagnosen und Befunde, die ein Arzt mit dem Einverständnis des Patienten zu sehen bekommt, helfen natürlich auch dabei, ein umfassendes Gesamtbild zu erhalten. Im Praxisalltag ein enormer Fortschritt. Denn so ist eine Verknüpfung unterschiedlicher (früher nur dezentral abgelegter) Informationen möglich.

Mit TK-Safe scanne ich mich aus

Wie erhalte ich TK-Safe?

Die Nutzung von TK-Safe ist freiwillig und für alle TK-Versicherten kostenlos. Bereitgestellt wird die digitale Akte von der IBM Deutschland GmbH, alle Daten werden verschlüsselt auf deutschen Servern abgelegt. Um TK-Safe nutzen zu können, ist zunächst die Registrierung für den persönlichen Bereich "Meine TK" notwendig.

TK-Safe unterstützt euch mit diesen Informationen und Services:

  • Der aktuelle Stand eurer Vorsorgeuntersuchungen
  • Eine Medikamentenübersicht
  • Übersicht über Abrechnungen und erbrachte Leistungen
  • Eine Übersicht über die letzten Impfungen
  • Direkte Übertragung von Arztbriefen oder Krankenhausentlassungsberichten (von teilnehmenden Leistungserbringern)
  • Arzttermine + Diagnosen
  • Freiverkäufliche Medikamente können per Barcodescanner hinzugefügt werden

Das Beste: Ihr startet nicht mit einer leeren Akte, sondern könnt mit wenigen Klicks viele Daten von der TK in eure Akte übertragen lassen.

Mit TK-Safe bekomme ich nur Reise­fieber