Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
OHNE HELM geht gar nichts!
Endlich Sonne, also schnell das Rad aus dem Keller holen und nichts wie los. Moment, da fehlt doch noch was. Richtig! Ohne Helm geht gar nichts, und ist die Strecke noch so kurz. Schließlich schützt die harte Schale bei Stürzen vor Kopfverletzungen, die lebensgefährliche Folgen haben können. Auch Schoner für Knie und Ellenbogen schützen die empfindlichen Regionen.

Wer ein paar wichtige Aspekte wie den richtigen Kopfschutz beachtet, kann beim Radeln nur gewinnen. Nicht umsonst hat sich Radfahren zum Ausdauersport Nummer Eins für jedes Alter entwickelt und eignet sich auch bestens für Einsteiger. Das liegt nicht nur am hohen Spaßfaktor. Auf dem Sattel lasten 80 Prozent des Körpergewichts, wodurch die Gelenke geschont werden. Zudem werden bei dem optimalen Ausdauertraining das Herz-Kreislauf-System trainiert und eine Reihe von Muskelgruppen sowie Immunsystem und Lunge gestärkt. Auch die Fettverbrennung wird angekurbelt. Ärztlicher Rat ist allerdings bei Knieproblemen gefragt, bevor es auf den Sattel geht.

Fahrrad reparieren Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Radfahren

Fahrrad einstellen: Wenn Sie nicht ein bis zwei Stunden beschwerdefrei auf Ihrem Fahrrad sitzen können, stimmt etwas nicht.

Sollte nach einer ein- bis zweistündigen Tour der Rücken schmerzen, sind Lenker- und Sattelhöhe mit ziemlicher Sicherheit nicht optimal eingestellt. In diesem Fall lohnt es sich, einen Profi draufschauen zu lassen. Generell gilt: Rahmen und Vorbau haben die richtige Länge, wenn der Oberkörper um 45 bis 50 Grad nach vorne geneigt ist. Oberkörper und Arme bilden dabei einen Winkel von 90 bis 100 Grad und lassen sich leicht beugen. Bei Rückenproblemen hingegen ist eine aufrechte Sitzposition besser. Die Sattelhöhe sollte so eingestellt werden, dass die Ferse bei nach unten gestellter Kurbel und gestrecktem Bein das Pedal berührt.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Themen­spe­zial

TK-Fahrschule Mountainbike und E-Bike sowie Tipps rund ums Radfahren

Mehr Trainings-Tipps?

Kein Problem! Beim Durchstarten in ein gesünderes Leben unterstützt euch TK-Fit , das Fitnessprogramm in der TK-App

Für die Fitness

Lasst euch inspirieren und findet euren Sport in unserem Sportarten A - Z.

Männer beim Crossfit-Training Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Basics

Entscheidungshilfe von Aerobic bis Zumba. Informieren Sie sich hier über Vor- und Nachteile zahlreicher Sportarten.