Alternative Heilmethoden bringen den Körper auf den richtigen Weg, wenn er krank geworden ist. Je langwieriger aber die Vorgeschichte ist, desto länger dauert es in der Regel. Denn der Körper kann sich mit sanften Heilmethoden oft nicht von heute auf morgen von einer Erkrankung befreien, die sich über Jahre aufgebaut hat.

In jedem Fall richtet sich die Dauer einer alternativmedizinischen Behandlungsmethode beim Einzelnen individuell nach seinen Beschwerden und dem bisherigen Krankheits- und Therapieverlauf.

Heilerfolg im Blick: Vereinbaren Sie Therapieziele!

Was also tun, um die Kosten für die alternativmedizinische Behandlung im Griff zu behalten? Fragen Sie Ihren Therapeuten zu Beginn nach einem Behandlungsplan. Dieser sollte persönlich abgestimmt sein und für einen bestimmten Zeitraum vereinbarte Therapieziele beinhalten.  

So gerät die Wirksamkeit beziehungsweise der Heilerfolg nicht aus den Augen und die Therapie kann abgebrochen werden, wenn sie sich als wenig sinnvoll erweist.