Fragen zum TK-Plus-Programm

Ihre Fragen zu den TK-Plus-Programmen beantworten Ihnen von Mo. bis Fr. von 8 bis 20 Uhr gern unsere Fachleute.

TK-Plus-Servicenummer: Tel. 040 - 4606 626 140

Informationsdienste

  • KID - Krebsinformationsdienst Deutsches Krebsforschungszentrum: Hier erhalten Betroffene aktuelle Informationen und Unterstützung bei der Bewältigung der Krebserkrankung.
  • Organisationen
  • Deutsche Krebsgesellschaft e. V.: Die gemeinnützige Organisation ist in der Forschung und Behandlung von Krebserkrankungen tätig. Auf der Seite erhalten Betroffene vielfältige Informationen über die Diagnose Krebs.
  • Deutsche Krebshilfe e. V.: Nach dem Motto "Helfen. Forschen. Informieren" fördert die Organisation Projekte zur Verbesserung der Prävention, Früherkennung, Diagnose, Therapie, medizinischen Nachsorge und psychosozialen Versorgung einschließlich der Krebs-Selbsthilfe.
  • Deutsche Gesellschaft für Senologie: Die Deutsche Gesellschaft für Senologie engagiert sich für eine bestmögliche Beratung, Behandlung, und Betreuung von Frauen mit Brusterkrankungen.
  • Mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e. V.: Das Ziel von Mamazone ist es die Lebens- und Überlebensperspektive von Frauen mit Brustkrebs entscheidend zu verbessern.
  • Aktion Pink Deutschland e.V.: Die allgemeinnützige Organisation betreibt Aufklärungskampagnen über Brustkrebs und unterstützt Projekte zur Heilung.

Betreuung

Mammografie-Screening

  • Mammografie-Screening-Programm: Interessierte und Betroffene können in diesem Portal alles zu den Hintergründen des Mammografie-Screenings nachlesen, ebenso Termine vereinbaren und Fragen stellen.

Selbsthilfe

  • Frauenselbsthilfe nach Krebs e. V.: Die Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. ist eine der ältesten und größten Selbsthilfeorganisationen in Deutschland. Sie unterstützt Betroffene und Angehörige.

Weitere Internet-Links

  • Kosmetikseminare für Krebspatientinnen: Mit Seminaren rund um Kosmetik und Gesichtspflege wird das Ziel verfolgt, das Selbstwertgefühl der Frauen zu stärken und dadurch den Heilungsprozess zu fördern.