Übergewicht ist ein bedeutsamer Risikofaktor für die Entstehung von vielen Krankheiten.

Um gegen das Übergewicht anzugehen, können Sie eine Diät machen. Diese sollten Sie aber immer mit einem ausreichenden Sport- und Bewegungsprogramm kombinieren, um die Gewichtsabnahme zu beschleunigen, das neue Gewicht zu halten und ein besseres Körpergefühl zu bekommen.

Allerdings müssen Sie beachten, dass der Halteapparat des Körpers, also Knochen und Gelenke, und auch das Herz durch das Übergewicht vorbelastet sein können. Sie sollten daher Sportarten wählen, die den Halteapparat und das Herz schonen und bei denen die Belastung nicht hoch, dafür aber lang anhaltend ist.

Günstige Sportarten bei Übergewicht

  • Schwimmen (ganz besonders empfehlenswert)
  • Radfahren
  • Rudern
  • Skilanglauf
  • Walking, Spazierengehen, Wandern

Eher ungünstige Sportarten

  • Jogging (besonders auf Asphalt)
  • zu intensive Aerobic-Formen
  • Ballspiele

Worauf sollten Sie achten?

  • Bringen Sie mehr körperliche Aktivität in ihren Alltag ein (zum Beispiel Treppensteigen statt mit dem Aufzug fahren, zur Arbeit mit dem Fahrrad fahren oder zu Fuß gehen, Gartenarbeit).
  • Zusätzlich sollten Sie etwa fünf Stunden in der Woche Sport treiben beziehungsweise sich bewegen.
  • Die Bewegung sollte jeweils mindestens 30 Minuten lang durchgehend sein, damit der Stoffwechsel richtig arbeiten kann.
  • Achten Sie bei allen sportlichen Betätigungen darauf, dass Sie sich nicht plötzlich überanstrengen, sondern sich mit einer gemäßigten Pulsfrequenz bewegen, bei der Sie nicht völlig aus der Puste kommen.