Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Psychische- und Verhaltensstörungen
  • Therapien: Psychopharmakotherapie, Psychosoziale Betreuung, Psychotherapeutische Behandlung 
  • Behandlungsregion: Saarland
  •  Zugangsmöglichkeit: Nur für Patienten in einem Radius von circa 30 km um Saarlouis/Saarland geeignet
  •  Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Details zur Behandlung

Wir haben uns das Ziel gesetzt, die ambulante Versorgung unserer Versicherten mit einer Suchterkrankung zu verbessern. Für diese soll eine sektoren-übergreifende Behandlung sichergestellt werden. Dazu haben wir ein besonderes Leistungspaket mit drei Modulen zur Entzugsbehandlung und Rehabilitationsabklärung vereinbart.

Ziel ist es, durch eine frühzeitige Diagnose und Frühintervention lange Krankheitsverläufe zu verhindern. Suchtkranke sollen möglichst früh in eine spezifische qualifizierte Entzugsbehandlung und Rehabilitationsabklärung vermittelt werden. Dabei wird die stationäre oder teilstationäre Entzugsbehandlung vollständig durch die integrierte Versorgung ersetzt. Die Gesamtbehandlungsdauer beträgt in der Regel acht bis zehn Wochen. 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren gleich mehrfach von dem Versorgungsangebot:

  • Die Facharztpraxis steht den Patienten über die normalen Öffnungszeiten hinaus zur Verfügung. Eine Telefonbereitschaft ist 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche erreichbar.
  • In der Regel erhalten Sie innerhalb von einer Woche einen Ersttermin beim Facharzt.
  • Die Psychotherapie soll innerhalb von sieben Tagen begonnen werden.
  • Sie sollen möglichst früh in eine spezifische qualifizierte ambulante Entzugsbehandlung und Reha-Abklärung vermittelt werden.

So nehmen Sie teil


Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden [Klinik oder Praxis] unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte, Kliniken und Therapieeinrichtungen gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der letzten Untersuchung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.
 

Welche Kliniken und Praxen machen mit?

Ihr direkter Kontakt zum Klinik:

IANUA Gesellschaft für Prävention und Soziotherapie mbH Integrierte Versorgung
Lisdorfer Str. 2
66740 Saarlouis

Tel. 068 31 - 46 00 55

info@ianua-gps.de

Ihr direkter Kontakt zur Praxis:

Dr. David Steffen
Lothringer Str. 1
66740 Saarlouis

Tel. 068 31 - 46 00 55

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten beraten Sie gern: 

TK-Patientenservice
040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr und Freitag: 8 - 16 Uhr