Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten
  • Erkrankungsbereich: Neubildungen
  • Therapien: Arzneimitteltherapie, Ärztliche Beratung
  • Behandlungsregion: Niedersachsen
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren von dem Versorgungsangebot gleich mehrfach:

  • Der Biomarker-Test gibt mehr Klarheit bei der Behandlung einer großen Gruppe von Brustkrebspatientinnen.
  • Es können unter Umständen schwere körperliche und seelische Belastungen vermieden werden.
  • enge Zusammenarbeit und Kommunikation mit Ihrem niedergelassenen Frauenarzt
  • qualitativ hochwertige Durchführung des Biomarker-Testverfahrens
  • Termintreue bei ambulanter Behandlung
  • zeitnaher Befund

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Außer den gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen und Eigenbeteiligungen entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

Lediglich folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

  • Sie sind bei der TK versichert.
  • Der Biomarker-Test wird empfohlen bei neu erkrankten Brustkrebspatientinnen. Wichtig ist, dass sich der Tumor nicht in die Lymphknoten ausbreitet und eine gewisse Größe nicht überschreitet.
  • Sie unterzeichnen eine Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung.

Weitere Informationen

Neue Wege - neue Chancen

Für Brustkrebspatientinnen bieten wir ein Diagnoseverfahren mit Biomarkern an. Hierfür haben wir mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und den Krankenhäusern in der Region Hannover erfahrene Partner gewonnen.

Mehr Patientenorientierung

Die meisten Brustkrebserkrankungen werden heute glücklicherweise in einem relativ frühen Stadium erkannt, da es ein gutes Vorsorgesystem gibt und viele Frauen über das Thema Brustkrebs aufgeklärt sind. Bei vielen der erkrankten Patientinnen sind die Lymphknoten nicht befallen und es ist nicht klar, ob eine vorbeugende Chemotherapie die gewünschte Wirkung bringen wird. Dennoch findet eine solche Empfehlung in Abhängigkeit von den biologischen Risikofaktoren auch im frühen Stadium meistens statt.

Damit nur die Patientinnen, die auch tatsächlich eine Chemotherapie benötigen, diese erhalten, bietet das Labor der MHH einen Biomarker-Test an. Hierbei ist eine frühzeitige Aufklärung und Beratung durch den niedergelassenen Gynäkologen vor der Operation erforderlich.

Genauere Beschreibung der Leistung

Der Biomarker-Test gibt Auskunft darüber, ob eine Chemotherapie nach der Operation sinnvoll ist. Teilnehmende niedergelassene Fachärzte und die Krankenhäuser in der Region Hannover arbeiten während der gesamten Behandlung eng mit der MHH zusammen.

Bei dem Test handelt es sich um die Untersuchung sogenannter Biomarker, also charakteristischer biologischer Merkmale, die als Indikatoren für Krankheiten gelten. Ist der Anteil im Tumorgewebe niedrig, haben Patientinnen mit Brustkrebs im Frühstadium, bei denen keine Lymphknoten befallen sind, besonders gute Heilungschancen. Überschreitet der Anteil einen bestimmten Schwellenwert, ist eine Chemotherapie ratsam.

Für den Biomarker-Test ist eine Gewebeprobe aus dem Tumor erforderlich. Diese entnimmt der Chirurg während der OP. Anschließend wird diese Probe untersucht.

Ausgezeichnete Qualität

Im Fokus der Qualitätssicherung steht die sektorenübergreifende Versorgung - die Vernetzung mit niedergelassenen Frauenärzten und die qualitativ hochwertige Durchführung des Testverfahrens.

Die MHH-Frauenklinik ist als Brustzentrum und Gynäkologisches Krebszentrum von der Deutschen Krebsgesellschaft ausgezeichnet und nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Darüber hinaus sind für diese Besondere Versorgung spezielle Qualitätskennzahlen im Behandlungsprozess hinterlegt.

Ihre nächsten Schritte

Fragen zum Behandlungsangebot

Sie haben Fragen zum Behandlungsangebot oder sind nicht sicher, ob das Angebot für Sie in Frage kommt? Die Spezialisten der TK beraten Sie gern:

Telefon: 040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8 - 18 Uhr und Freitag 8 - 16 Uhr

Übersicht der teilnehmenden Ärzte

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Ihre Ansprechpartner für den Zugang zur Behandlung

Sie möchten dieses Behandlungsangebot nutzen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an die koordinierende Stelle:

Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover

Tel. 05 11 - 532-95 45 oder -96 06
www.mh-hannover.de