Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten
  • Erkrankungsbereich: Muskel-Skelett-System und Bindegewebe, Verletzungen und Vergiftungen
  • Therapien: Endoprothetik-Versorgung, Gangschulung, Physiotherapie
  • Behandlungsregion: Nordrhein-Westfalen
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Weitere Informationen zur Behandlung

Die LVR-Klinik für Orthopädie in Viersen

Die Klinik ist bekannt für ihre große Erfahrung beim Einsetzen künstlicher Gelenke und der Therapie von Rücken-Erkrankungen. Bei der Intensiv-Therapie profitieren Sie von besonders qualifizierten Fachärzten.

Wann eignet sich die Intensiv-Therapie für Sie?

Profitieren Sie in folgenden Fällen von der Behandlung an der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen:

  • wenn Sie eine künstliche Hüfte oder ein neues Kniegelenk brauchen 
  • wenn Sie an Schulter oder Fuß operiert werden müssen
  • bei Schmerz-Behandlungen bei Rücken-Krankheiten

Schnell wieder schmerzfrei 

Bei der Therapie kommt es nicht nur auf eine gelungene OP oder Akutbehandlung an. Ebenso entscheidend kann eine genau auf Sie zugeschnittene Reha sein. Daher bauen die einzelnen Behandlungsschritte genau aufeinander auf. Arztpraxen, Physiotherapie-Praxen, die Klinik und die Reha-Einrichtung arbeiten eng zusammen.

Das Behandlungsteam der Klinik sorgt für einen reibungslosen Ablauf und betreut Sie vor und nach 
einer OP. So stellen wir sicher, dass Sie schnell wieder mobil und ohne Schmerzen sind. 

Extra-Service im Krankenhaus

Im Krankenhaus bekommen Sie täglich eine Tageszeitung. Der WLAN-Zugang ist für Sie kostenfrei. Für Telefon und TV zahlen Sie keine Grundgebühr. Wenn Sie sich eine künstliche Hüfte oder ein neues Kniegelenk einsetzen lassen, werden Sie im Zweibett-Zimmer untergebracht.

Nach der OP direkt zur Reha

Meistens brauchen Sie nach der Kniegelenks- oder Hüft-OP eine ambulante oder stationäre Reha. 

Sie können sofort damit beginnen, nachdem Sie aus dem Krankenhaus entlassen wurden.

Ambulante Reha 

Die ambulante Reha dauert 2 bis 3 Wochen. Sie findet möglichst in der Nähe Ihres Wohnortes statt. 

Die tägliche Hin- und Rückfahrt zwischen Ihrem Zuhause und der Reha-Einrichtung ist für Sie kostenfrei. 

Stationäre Reha

Auch die stationäre Reha erfolgt in einer besonders qualifizierten Einrichtung. Sie dauert 3 bis 4 Wochen. 

Die Fahrt zwischen Krankenhaus und Reha-Einrichtung ist für Sie ebenfalls kostenfrei.

Übernimmt Ihre Renten- oder Unfallversicherung die Behandlungskosten? 

Dann kann eine andere Reha-Einrichtung für Sie infrage kommen und sich insoweit eine Abweichung von dem hier vorgestellten Konzept ergeben. Wenn Sie Fragen hierzu haben, sprechen Sie uns bitte an.

Physiotherapeutische Intensiv-Therapie bei Rücken-Erkrankungen

Neben der ärztlichen Behandlung ist auch eine fundierte Physiotherapie für den Erfolg wichtig. Deshalb können Sie bei der Therapie von Rücken-Erkrankungen nach der stationären Behandlung in der LVR-Klinik Viersen an einem physiotherapeutischen Trainingsprogramm teilnehmen. Die Therapie richtet sich nach Ihren Beschwerden. Sie besteht aus mehreren Einheiten, die genau auf Sie abgestimmt werden.

Sind Sie 18 Jahre alt oder älter? Dann zahlen Sie für die physiotherapeutische Intensivtherapie eine gesetzliche Zuzahlung, wenn Sie nicht von den gesetzlichen Zuzahlungen befreit sind. Sie beträgt 10 Prozent der Behandlungskosten. Dazu kommen 10 Euro je Rezept.

Nachuntersuchungen

Um den Erfolg langfristig zu sichern, werden Sie kostenlos nachuntersucht.

So nehmen Sie teil

Sie sind TK-versichert.

Das Angebot ist für Ihre Erkrankung geeignet.

Bindungsfrist 

Während Ihrer Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Leistungserbringer gebunden. Diese Bindung gilt, bis Ihre Behandlung beendet ist - also bis zum Abschluss der Nachuntersuchung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt. 

Ihre nächsten Schritte

Fragen zum Behandlungsangebot

Sie haben Fragen zum Behandlungsangebot oder sind nicht sicher, ob das Angebot für Sie in Frage kommt? Die Spezialisten der TK beraten Sie gern:

Telefon: 040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8 - 18 Uhr und Freitag 8 - 16 Uhr

Übersicht der teilnehmenden Ärzte

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Ihre Ansprechpartner für den Zugang zur Behandlung

Sie möchten dieses Behandlungsangebot nutzen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an die koordinierende Stelle:

Klinik für Orthopädie Viersen
Horionstr. 2
41749 Viersen (Süchteln)

Tel. 021 62 - 96 34 21
iv-rko@lvr.de
www.orthopaedie-viersen.lvr.de