Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten
  • Erkrankungsbereich: Einflussfaktoren des Gesundheitszustandes, Fehlbildungen und Deformitäten, Verdauungssystem
  • Therapien: Kieferchirurgie, kieferorthopädische Behandlung, Logopädie
  • Behandlungsregion: Bayern
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Alter: 0 - 17 Jahre
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihr Kind profitiert von dem Versorgungsangebot gleich mehrfach:

  • Ihr Kind wird je nach Bedarf sowohl mit festen als auch mit herausnehmbaren Zahnspangen behandelt.
  • Bei einer Multibandbehandlung erhält Ihr Kind Minibrackets und elastische Bögen.
  • Statt eines auffälligen äußeren Gesichtsbogens ("Headgear") werden nicht sichtbare "Nance"-Bögen verwendet.
  • Damit die Zähne langfristig gerade bleiben, bekommt Ihr Kind nach der Behandlung sogenannte "Retainer".

So kann Ihr Kind teilnehmen

Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Darüber hinaus haben Sie auch zukünftig die freie Arztwahl und können eine Zweitmeinung einholen.

Lediglich folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

  • Ihr Kind hat das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Der Kieferorthopäde stellt fest, dass eine kieferorthopädische Behandlung medizinisch erforderlich ist und die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Kostenübernahme vorliegen.
  • Sie unterzeichnen eine Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung.

Weitere Informationen

Frühzeitig handeln

Wenn Kinderzähne schief stehen, ist das meist nicht nur ein optisches Problem. Unbehandelt können schiefe Zähne auch gesundheitliche Schäden verursachen, wie Atembeschwerden oder Parodontose. Daher ist es für Ihr Kind wichtig, rechtzeitig mit einer kieferorthopädischen Therapie zu beginnen.

Damit die jungen Patienten umfassend versorgt werden, kooperiert die TK im Rahmen eines Besonderen Versorgungsangebots mit Prognath-Zentren für Kieferorthopädie und Gesichtschirurgie. Auch in München bietet die TK eine kieferorthopädische Behandlung mit Prognath an. Ihr Kind profitiert von einer hochwertigen kieferorthopädischen Versorgung - für ein gesundes und schönes Lachen.

Hohe Qualität - keine Mehrkosten 

Dank langjähriger Erfahrung der Prognath-Spezialisten und durch den Einsatz von qualitativ besonders hochwertigen und schonenden Materialien kann die kieferorthopädische Behandlung in der Regel nach zwölf Quartalen abgeschlossen werden.

Die hohe Qualität bedeutet für Sie keine zusätzlichen Ausgaben. Im Gegenteil: Die TK übernimmt die vollen Kosten - auch bei medizinisch notwendigen Nachbehandlungen.

Behandlung

Empfiehlt Ihr Zahnarzt eine kieferorthopädische Behandlung für Ihr Kind, können Sie sich an die Prognath-Praxis in München wenden. Dort steht Ihnen ein gut abgestimmtes Behandlungsangebot zur Verfügung.

Der Kieferorthopäde nimmt Abdrücke vom Gebiss Ihres Kindes, macht Fotos und Röntgenbilder. Anhand dieser Materialien erstellt er einen Behandlungsplan, der mit Ihnen und Ihrem Kind ausführlich besprochen wird.

Hat die TK die Therapie genehmigt, wird eine individuelle Zahnspange angefertigt und Ihrem Kind angepasst. Der Sitz der Spange wird in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Dabei prüft der behandelnde Kieferorthopäde auch, wie sich der Kiefer Ihres Kindes verändert. Diese Kontrolltermine sollte Ihr Kind unbedingt einhalten. Denn nur so kann der Kieferorthopäde sehen, wie sich der Kiefer Ihres Kindes entwickelt und ob er korrigiert werden muss.

Übrigens: Auch wenn Ihr Kind bereits kieferorthopädisch behandelt wird, kann es an diesem Angebot der Besonderen Versorgung teilnehmen.

Kosmetische Extras

Medizinisch nicht indizierte Maßnahmen, wie zum Beispiel kosmetische Behandlungen, gehören nicht zum Versorgungsumfang. Derartige Zusatzleistungen können gegen private Zuzahlungen vereinbart werden.

Ihre nächsten Schritte

Fragen zum Behandlungsangebot

Sie haben Fragen zum Behandlungsangebot oder sind nicht sicher, ob das Angebot für Sie in Frage kommt? Die Spezialisten der TK beraten Sie gern:

TK-Patientenservice
040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr und Freitag: 8 - 16 Uhr

Übersicht der teilnehmenden Ärzte

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)