Beson­deres Behand­lungs­an­gebot

Sicher leben mit Epilepsie

Alltag leben dank Telemedizin

Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten
  • Erkrankungsbereich: Neurologie
  • Therapien: Arzneimitteltherapie, EKG, PET-CT, Telemedizin, Zweitmeinung
  • Behandlungsregion: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
  • Alter: 0-18 Jahre
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihr Kind profitiert von dem Versorgungsangebot gleich mehrfach:

  • Die jungen Patienten erlernen einen souveränen Umgang mit der Erkrankung, um ihre Kindheit weitestgehend unbeschwert erleben zu können.
  • Die kontinuierliche Beobachtung ihres Befindens gibt ihnen mehr Sicherheit und Unabhängigkeit im Alltag.
  • Die telemedizinische Anwendung arbeitet gezielt und schnell auf den Behandlungserfolg hin.
  • Die Zahl der notwendigen Arztbesuche wird durch die verbesserte Behandlung geringer.
  • Das Ziel der Therapie ist das Erreichen von Anfallsfreiheit beziehungsweise eine bestmögliche Anfallsreduktion bei guter Verträglichkeit der Medikation.
  • Die Kinder und Jugendlichen leiden seltener unter psychosozialen Folgen wie Schulproblemen oder Isolation im Freundeskreis.
  • Sie erleben eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität.

So nimmt Ihr Kind teil

Die Teilnahme Ihres Kindes ist selbstverständlich freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.

Lediglich folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

  • Ihr Kind ist im Rahmen der Familienversicherung oder eigenständig bei der TK versichert.
  • Ihr Kind ist an Epilepsie erkrankt.
  • Sie unterzeichnen eine Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung.

Weitere Informationen

Mit Epilepsie sicher leben

Epilepsie ist eine der häufigsten chronischen Krankheiten des zentralen Nervensystems. Die Hälfte aller Erkrankungen tritt vor dem zehnten Lebensjahr auf. Mit dem Norddeutschen Epilepsienetz hat die TK in Schleswig-Holstein erfahrene Partner für die Versorgung von Kindern und Jugendlichen gewonnen.

In diesem Netz arbeiten Kinderärzte, Neuropädiater, das Norddeutsche Epilepsiezentrum Raisdorf und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein eng zusammen.

Das neuartige Behandlungsmodell gibt den Kindern und ihren Familien mehr Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung. Die Kinder und Jugendlichen erhalten eine umfassende Diagnostik nach neuesten medizinischen Erkenntnissen und ein individuelles Therapiekonzept. Das Ziel ist eine bestmögliche Anfallskontrolle bei guter Verträglichkeit der Medikamente sowie die Minimierung psychosozialer Krankheitsfolgen.

Neue Wege in der Telemedizin

Herzstück des Versorgungsangebots ist eine telemedizinische Anwendung. Sie vereint Dokumentation und Therapiemanagement. Am Computer oder über eine App können die jungen Patienten gemeinsam mit ihren Eltern ihr Befinden genau dokumentieren. Ein elektronischer Anfallskalender ermöglicht dem Arzt, gezielte Therapiemaßnahmen zu treffen.

Gemeinsam können so die Ergebnisse und die nächsten Behandlungsschritte besprochen werden. Alle Therapeuten arbeiten Hand in Hand zusammen. Sie haben auch die Familien und das schulische Umfeld mit im Blick.

Starker Partner für starke Kinder: das Norddeutsche Epilepsienetz

Das Norddeutsche Epilepsienetz organisiert mit diesem Modell eine sektoren- und fachübergreifende Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Epilepsie. Wesentlicher Bestandteil ist das internetbasierte Dokumentations- und Therapiemanagementsystem. Die Patienten erfassen alle Informationen, die eine objektive Bewertung des Krankheitsverlaufs unterstützen und eine individuelle Therapie ermöglichen. Die Daten werden unter strengsten Datenschutzauflagen gesichert.

Vernetzte Versorgung

Die Kinder und Jugendlichen profitieren von einem innovativen Netzwerk mit vielen Leistungen:

  • abgestimmte Behandlung durch Kinderärzte, Neuropädiater und auf Epilepsie spezialisierte Krankenhäuser
  • kurzfristige Terminvergabe innerhalb von fünf Tagen
  • individuelles und an den Lebensumständen orientiertes Therapiekonzept
  • psychosoziale Beratung der Familien
  • kontinuierliche elektronische Unterstützung durch ein komfortables Dokumentations- und Therapiemanagementsystem

Ihre nächsten Schritte

Fragen zum Behandlungsangebot

Sie haben Fragen zum Behandlungsangebot oder sind nicht sicher, ob das Angebot für Sie in Frage kommt? Die Spezialisten der TK beraten Sie gern:

TK-Patientenservice
040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr und Freitag: 8 - 16 Uhr

Übersicht der teilnehmenden Ärzte

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)