Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten
  • Erkrankungsbereich: Ernährungs- und Stoffwechselsystem, Fehlbildungen und Deformitäten, Neubildungen, Urogenitalsystem
  • Therapien: Ambulantes Operieren, Ärztliche Beratung, Endoskopie, Untersuchung
  • Behandlungsregion: Rheinland-Pfalz
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Qualität aus einer Hand

Wir arbeiten mit erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzten zusammen. Sie koordinieren die gesamte Behandlung mit allen dazugehörigen Unterstützungsmaßnahmen. Damit stellen wir einen reibungslosen Ablauf sicher - zwischen der überweisenden Arztpraxis, der Operateurin bzw. dem Operateur und der Anästhesistin bzw. dem Anästhesisten.

Kurze Wartezeiten

Innerhalb einer Woche erhalten Sie einen Termin. Auch am OP-Tag brauchen Sie nicht lange auf den Eingriff zu warten.

Was übernimmt die Techniker?

Wir übernehmen alle vertragsärztlichen Leistungen einer ambulanten Operation.

Wenn es nötig ist, werden Sie anschließend kostenlos in einer angeschlossenen Einrichtung untergebracht. Ein weiterer Vorteil: Die sonst übliche Krankenhaus-Zuzahlung von zehn Euro pro Tag entfällt für Sie.

So nehmen Sie teil

Voraussetzung: Sie sind TK-versichert.

Ihre Teilnahme ist freiwillig. Fragen Sie Ihre behandelnde Ärztin bzw. Ihren behandelnden Arzt, ob das Angebot bei Ihrer Erkrankung infrage kommt. Die Praxis klärt dann, ob Sie daran teilnehmen können. Sie überweist Sie an eine der Spezialistinnen oder einen der Spezialisten der Rheinclinic, die mit uns zusammenarbeiten.

Dort unterschreiben Sie die "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung".

Bindungsfrist

Während Ihrer Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Leistungserbringer gebunden. Diese Bindung gilt, bis Ihre Behandlung beendet ist - also bis zum Abschluss der ambulanten Nachbetreuung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

Weitere Informationen

Ambulant statt stationär

Durch moderne minimalinvasive Operationstechniken und schonende Narkosen können viele Operationen mittlerweile ambulant durchgeführt werden. Ein aufwendiger Krankenhaus-Aufenthalt ist nicht mehr nötig.

Ihre Vorteile: Die schonende Chirurgie belastet den Körper weniger. Meistens können Sie bereits am selben Tag wieder nach Hause und sich in Ihren eigenen vier Wänden erholen. Die medizinische Nachversorgung ist trotzdem gesichert.

Wann kommen die ambulanten und kurzzeitstationären Operationen infrage?

Die Operationen werden z. B. bei folgenden gynäkologischen Eingriffen angeboten:

  • Entfernung von Myomen
  • Entfernung von Zysten
  • Entfernung der Gebärmutter

Was zählt zur Behandlung?

Die Krankenhaus-Behandlung umfasst bis zu drei Tage. Mit Vor- und Nachbehandlung sichern wir Ihre Versorgung drei Monate lang ab.

Zur Behandlung zählen das Vorgespräch, die Operation und die ambulante Nachbehandlung durch dieselbe Fachärztin bzw. durch denselben Facharzt.

Kurzzeitpflege

Brauchen Sie nach der Operation Kurzzeitpflege? Dann stellen wir sicher, dass Sie umfassend versorgt sind. Sie werden in komfortablen Patientenzimmern untergebracht. Beruhigend: der telefonische Bereitschaftsdienst durch medizinisches Fachpersonal.

Ihre nächsten Schritte

Fragen zum Behandlungsangebot

Sie haben Fragen zum Behandlungsangebot oder sind nicht sicher, ob das Angebot für Sie in Frage kommt? Die Spezialisten der TK beraten Sie gern:

TK-Patientenservice
040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr und Freitag: 8 - 16 Uhr

Übersicht der teilnehmenden Ärzte

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Ihre Ansprechpartner für den Zugang zur Behandlung

Sie möchten dieses Behandlungsangebot nutzen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an die koordinierende Stelle:

Dr. med. Volker Heyl, Dr. med. Daniel Böhm und Dr. med. Rüdiger Söder

Rheinclinic Mainz
Schwerpunkt-Medizin für minimalinvasive Chirurgie, Senologie und Onkologie
Rheinstr. 4
55116 Mainz

Tel. 061 31 - 22 55 44

www.micma-mainz.de
info@micma-mainz.de