Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten
  • Erkrankungsbereich:Muskel-Skelett-System und Bindegewebe
  • Therapien:Arzneimitteltherapie, Untersuchung
  • Behandlungsregion: Nordrhein-Westfalen
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Leitliniengerechte Arzneimittel-Therapie
  • Reduktion osteoporosebedingter Frakturen
  • Verringerung von Krankenhausaufenthalten aufgrund von Knochenbrüchen
  • Termin innerhalb von fünf Werktagen.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.
Lediglich folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Sie sind TK-versichert.
  • Sie haben eine gesicherte Osteoporose-Diagnose
  • Sie erhalten bestimmte Arzneimittel wie z. B. Bisphosphonate, Raloxifen oder Strontiumranelat, Parathormon oder Denosumab.
  • Sie unterzeichnen die "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung".
  • Die Teilnahmeerklärung erhalten Sie nach dem Erstgespräch von unserem Vertragspartner. Nach der Unterzeichnung geben Sie ihm die Teilnahmeerklärung zurück.

Sprechen Sie Ihre behandelnde Fachärztin bzw. Ihren behandelnden Facharzt auf dieses Angebot an. Sie bzw. er wird mit Ihnen klären, inwieweit dieses Versor-gungsangebot für Sie passend ist.

Bindungsfrist

Während Ihrer Osteoporosebehandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Leistungserbringer gebunden. Diese Bindung gilt bis Ihre Behandlung beendet ist. Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jeder-zeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

Weitere Informationen

Patientinnen und Patienten mit Osteoporose sind besonders anfällig für Knochenbrüche (Frakturen). Um Frakturen zu vermeiden, ist eine frühe Diagnose und konsequente Behandlung von Osteoporose besonders wichtig.
Dazu haben sich spezialisierte Ärztinnen und Ärzte im Bereich Nordrhein zum "Kompetenznetzwerk Osteoporose" zusammengeschlossen. Ziel ist es, bereits be-stehende Osteoporose früh zu erkennen und gezielt zu behandeln. Als Grundlage der strukturierten Behandlung dient die Leitlinie des Dachverbandes Osteologie e. V. (DVO). Diese Leitlinie beinhaltet die offizielle Empfehlung der DVO zur Behandlung von Osteoporose nach neuesten medizinischen Erkenntnissen.
Als TK-Versicherte oder TK-Versicherter können Sie im Rahmen der Besonderen Versorgung an diesem Programm teilnehmen.

Inhalte des Programms

  • Engmaschige Betreuung durch verschiedene Spezialistinnen und Spezialisten
  • Leitliniengerechte Therapie nach den DVO-Leitlinien
  • Maßnahmen zur Sturzprophylaxe, z. B. Sturzvor-beugetests
  • Einleitung von Krankengymnastik zur Remobilisation wenn notwendig
  • Aktive Einbeziehung von Angehörigen
  • Professionelle Überleitung stationär behandelter Patientinnen und Patienten an eine Vertragspraxis

Ihre nächsten Schritte

Fragen zum Behandlungsangebot

Sie haben Fragen zum Behandlungsangebot oder sind nicht sicher, ob das Angebot für Sie in Frage kommt? Die Spezialisten der TK beraten Sie gern:

Telefon: 040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8 - 18 Uhr und Freitag 8 - 16 Uhr

Übersicht der teilnehmenden Ärzte

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)