Eine Tumorerkrankung stellt einen wesentlichen Einschnitt im Leben dar. Viele Betroffene möchten sich daher umfassend über die möglichen Behandlungsformen informieren.

Ergänzende Behandlungsmethoden

Die Verfahren aus der sogenannten komplementären Medizin zählen nicht zur Schulmedizin, verstehen sich jedoch als begleitende und unterstützende Maßnahmen der konventionellen Therapie. Hierzu gehören zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel, Misteltherapie, Heilkräuter, Entspannungsverfahren und vieles mehr.

Schätzungen zufolge hat etwa jeder zweite Krebspatient Erfahrungen mit komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden. Die Betroffenen wollen damit ihren Allgemeinzustand verbessern, die Selbstheilungskräfte wecken und das Immunsystem stärken. Sie möchten aktiv etwas für die eigene Gesundheit tun, gegen Energieverlust ankämpfen sowie die schulmedizinische Therapie unterstützen.

Auskünfte über sogenannte komplementäre Medizin sind in unserer modernen Welt leicht zu beschaffen: im Internet, in Büchern, Zeitschriften oder Fernsehbeiträgen. Doch sind diese Quellen seriös? Wie gut sind die Artikel recherchiert? Widersprüchliche Aussagen verunsichern und oft ist es schwer, sich aus der Fülle verschiedener Informationen ein klares Bild zu machen.

In der Regel können die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für sogenannte komplementärmedizinische Methoden leider nicht übernehmen. Es ist jedoch ein Anliegen der TK, Ihnen seriöse Informationen zu diesem Thema zu geben.

Informations- und Beratungsprogramm

Sie möchten fundierte Auskünfte zum Thema? Damit Sie sich unabhängig und wissenschaftlich fundiert informieren können, hat die TK in Zusammenarbeit mit der Deutschen Krebsgesellschaft ein Informations- und Beratungsprogramm entwickelt. Dieses besteht aus folgenden Modulen:

  • Vorträgen bei den beteiligten Landeskrebsgesellschaften
  • Videos im Internet
  • einer Broschüre

Die Vorträge vermitteln Ihnen einen grundlegenden Überblick der Thematik. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, an einem Vortrag teilzunehmen, erfahren Sie die Kernbotschaften der Vorträge auch in unseren Videos. Die Broschüre ergänzt als vertiefendes Nachschlagewerk die Vorträge und Videos.

Auch die Methoden der sogenannten Komplementärmedizin sind nicht nur mit Nutzen, sondern auch mit Risiken wie Neben- und Wechselwirkungen verbunden. In den einzelnen Modulen unseres Informations- und Beratungsprogramms erfahren Sie, welche der komplementärmedizinischen Maßnahmen die schulmedizinische Krebstherapie sinnvoll ergänzen können und wann es besser ist, darauf zu verzichten.