Fissu­ren­ver­sie­ge­lung

Die Kauoberfläche der Backenzähne besteht besonders bei Kindern und Jugendlichen aus tiefen Grübchen (Fissuren), die sich mit einer Zahnbürste kaum reinigen lassen.

Hier kann in der Zahnarztpraxis nach gründlicher Säuberung und Vorbehandlung des Zahnes eine Versiegelung mit einem dünnfließenden Kunststoff erfolgen.

Kurz nach dem Durchbruch der bleibenden Backenzähne sollte über die Notwendigkeit der Versiegelung entschieden werden, noch bevor es zu einer Kariesinfektion kommen kann.