Bedingt durch diese reduzierte Kauleistung fällt auch weniger Speichel an, der zur Selbstreinigung der Zähne unentbehrlich ist.

Zusätzlich wird die Bildung von Zahnbelag durch kariogene Süßigkeiten mit raffinierten Zuckerarten und Stärkeprodukten begünstigt. Dieser Belag, auch unter dem Namen Plaque bekannt, besteht aus vielen Millionen Bakterien, die eine zahnzerstörende Säure produzieren. Der verminderte Speichel ist nicht mehr in der Lage, einen selbstreinigenden Ausgleich zu leisten und so wird die Entstehung von Karies begünstigt.

Bakterielle Ansiedelungen am Zahnfleischsaum und mangelnde Mundhygiene fördern darüber hinaus die Entstehung von Zahnfleischentzündungen (Gingivitis).