Schwangerschafts-Terminplaner

Beachten Sie bitte: Jede Schwangerschaft verläuft unterschiedlich. Welche Untersuchungen in Ihrer Schwangerschaft notwendig sind, ist natürlich eine Entscheidung, die Sie letztendlich nur mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin gemeinsam treffen können und sollen. Demzufolge finden Sie in der Spalte Zusatzuntersuchungen solche Untersuchungen, die nur bei gegebenem Anlass, das heißt, beim Vorliegen von Risikofaktoren durchgeführt werden.

Auch die angegebenen Schwangerschaftsveränderungen müssen natürlich nicht in jeder Schwangerschaft gleich auftreten. Allgemein gilt: Sprechen Sie bei jeder Unsicherheit mit Ihrem betreuenden Arzt!

In der nachfolgenden Übersicht können Sie nachlesen, in welcher Schwangerschaftswoche (SSW) welche Untersuchungen und Tests notwendig sind.

5. SSW

Vorsorge/Untersuchung

Erstuntersuchung nach Feststellung der Schwangerschaft, Erhebung der Eigen-, Familien-, Schwangerschafts-, Arbeits- und Sozialanamnese, Messung von Gewicht, Größe und Blutdruck, Blutuntersuchung, Urinuntersuchung, Hämoglobinbestimmung.

Vor der ersten Ultraschalluntersuchung händigt der Arzt Ihnen ein Merkblatt aus, das Sie über Untersuchungsinhalte, Vorteile, Grenzen sowie mögliche Folgen der Ultraschalluntersuchungen aufklärt. Ebenso haben Sie ein Recht auf Nichtwissen und können ohne Angabe von Gründen und ohne Folgen für Ihren Versicherungsschutz auf die Ultraschalluntersuchungen verzichten.

9. bis 12. SSW

Vorsorge/Untersuchung

Vier Wochen nach der Erstuntersuchung erfolgt die erste Vorsorgeuntersuchung. Danach alle vier Wochen.

Erste Ultraschalluntersuchung

15. bis 16. SSW

Vorsorge/Untersuchung

16. SSW: Besprechung der Testergebnisse, Blutdruckmessung, Urinkontrolle, Gewichtskontrolle, gegebenenfalls Rötelnantikörperbestimmung.

Zusatzuntersuchung

15. - 16. SSW: Amniozentese

19. bis 22. SSW

Vorsorge/Untersuchung

Zweite Ultraschalluntersuchung: Sie haben die Wahl zwischen zwei Varianten. Der Basis-Ultraschalluntersuchung und der erweiterten Basis-Ultraschalluntersuchung.

24. SSW

Vorsorge/Untersuchung

Äußere Untersuchung der Gebärmutter, Blutdruckmessung, Urinkontrolle, Gewichtskontrolle, Blutuntersuchung auf Blutarmut und Antikörper, Kontrolle der kindlichen Herztöne.

25. bis 28. SSW

Vorsorge

Schwangerschaftsdiabetestest

Untersuchung

28. SSW: Äußere Untersuchung der Gebärmutter, Blutdruckmessung, Urinkontrolle, Gewichtskontrolle, Kontrolle der kindlichen Herztöne, für Rhesus-negative Frauen: Rhesus-Prophylaxe

29. bis 32. SSW

Vorsorge

Dritte Ultraschalluntersuchung

Untersuchung

32. SSW: Äußere Untersuchung der Gebärmutter, Blutdruckmessung, Urinkontrolle, Gewichtskontrolle, Kontrolle der kindlichen Herztöne.

34. SSW

Vorsorge/Untersuchung

Äußere Untersuchung der Gebärmutter, Blutdruckmessung, Urinkontrolle, Gewichtskontrolle, Kontrolle der kindlichen Herztöne.

36. SSW

Vorsorge/Untersuchung

Äußere Untersuchung der Gebärmutter, Tastuntersuchung nach der Lage des Kindes, bei Steißlage Informationen über die Handlungsmöglichkeiten, Blutdruckmessung, Urinkontrolle, Gewichtskontrolle, Kontrolle der kindlichen Herztöne.

38. und 40. SSW

Vorsorge/Untersuchung

Äußere Untersuchung der Gebärmutter, Blutdruckmessung, Urinkontrolle, Gewichtskontrolle, Kontrolle der kindlichen Herztöne.