Reichen Sie erstattungsfähige Rechnungen über alternative Arzneimittel bei der TK ein, werden diese bis zum kalenderjährlichen Höchstbetrag von 100 Euro über die TK-Mehrleistung getragen, die jedem TK-Versicherten zur Verfügung steht. Ist dieser Betrag ausgeschöpft, erstatten wir Rechnungen für alternative Arzneimittel über den Wahltarif.

Als Teilnehmer können Sie den Tarif bis zu einem bestimmten Höchstbetrag nutzen. Dieser Betrag richtet sich nach Ihrem Alter:

AltersklassenMaximaler Rechnungsbetrag pro Kalenderjahr
12 - 35 Jahre100 EUR
36 - 55 Jahre150 EUR
über 55 Jahre200 EUR

Hinweis

Natur-Arzneimittel für Kinder unter 12 Jahren gehören zu den gesetzlichen Kassenleistungen. Diese erhalten Sie wie gewohnt über Ihre TK-Gesundheitskarte auf dem Kassenrezept verordnet.

Familienversicherte Kinder ab dem Alter von zwölf Jahren sind im Tarif automatisch mitversichert. Rechnungen prämienfrei mitversicherter Kinder werden auf den Rechnungshöchstbetrag des teilnehmenden Mitgliedes oder des familienversicherten teilnehmenden Partners angerechnet.

Sie können für Ihre familienversicherten Kinder ab dem Alter von zwölf Jahren aber auch einen separaten Vertrag abschließen. Dann verfügt Ihr Kind über einen eigenen Rechnungshöchstbetrag pro Kalenderjahr, für den Sie dann auch eine eigene Prämie zahlen.

Ansparfunktion im TK-Tarif Natur-Arznei

Nutzen Sie ein Kalenderjahr lang keine Leistungen aus dem Tarif, steigt durch die Ansparfunktion des Tarifs der Rechnungshöchstbetrag für das folgende Jahr um 50 Euro. Bei mehreren leistungsfreien Jahren ist eine Steigerung um bis zu 300 Euro möglich.