Der Arbeitgeber, der Rentenversicherungsträger oder die Techniker übermitteln Daten über gezahlte Beiträge an die Finanzverwaltung. Lesen Sie unsere weiteren Hinweise im Detail.

Weitere Details

  • Wenn Sie Arbeitnehmer sind, übermittelt Ihr Arbeitgeber die Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Dies geschieht automatisch mit der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung an die Finanzverwaltung. Das gilt auch für freiwillig versicherte Arbeitnehmer, bei denen der Arbeitgeber die Beiträge an die Krankenkasse abführt. 
  • Wenn Sie eine Rente über die gesetzliche Rentenversicherung erhalten, übernimmt der Rentenversicherungsträger die Meldung an die Finanzverwaltung.
  • Wenn Sie Ihre Beiträge direkt an die TK zahlen, übermittelt die TK die Beitragsdaten zur Kranken- und Pflegeversicherung an die Finanzbehörden. Dies gilt auch für TK-Wahltarife oder Prämienzahlungen aus den TK-Bonusprogrammen (mit Ausnahme der TK-Gesundheitsdividende).

Hinweise zur Bescheinigung für das Finanzamt finden Sie unter:

Bescheinigung anfordern