Welche Daten über gezahlte oder erstat­tete Beiträge werden an das Finanzamt gemel­det?

Wir übermitteln folgende Daten: Geleistete oder erstattete Beiträge für die Krankenversicherung mit und ohne Krankengeldanspruch, Beiträge für die Pflegeversicherung, die Sie geleistet oder erstattet bekommen haben und erstattete Beiträge für die Rentenversicherung.

Weitere Details

Zusammenhängende Zeiträume mit identischer Beitragsart werden in der Meldung zusammengefasst.

Die Beiträge für Versicherungszeiten mit und ohne Krankengeldanspruch muss die Techniker getrennt melden, da das Finanzamt bei Beitragszahlungen für Versicherungszeiten mit Krankengeldanspruch eine Kürzung von vier Prozent vornimmt. Grund hierfür ist, dass steuerrechtlich nur die Beiträge für eine Basisabsicherung berücksichtigt werden. Ein Krankengeldanspruch, der mit vier Prozent des Beitrages angesetzt wird, ist darin nicht enthalten.

Da auch Beitragserstattungen und Prämienzahlungen aus TK-Wahltarifen und den TK-Bonusprogrammen mit Ausnahme des Bonusprogramms TK-Gesundheitsdividende Ihre Aufwendungen für die Krankenversicherung mindern, sind wir verpflichtet, diese ebenfalls an das Finanzamt zu melden. Dabei berücksichtigen wir folgende TK-Wahltarife:

  • TK-Tarif Beitragsrückzahlung
  • TK-Tarif Prämienzahlung
  • TK-Tarif Selbstbehalt
  • TK-Tarif Traveller
  • TK-Tarif Select
  • TK-Tarif 150Plus
  • TK-Tarif 300Plus
  • TK-Tarif PrämieXtra

Nimmt eines Ihrer bei Ihnen mitversicherten Familienmitglieder an einem TK-Bonusprogramm teil, werden etwaige Prämienzahlungen bei Ihnen als Mitglied gemeldet.