Die Beiträge werden weiterhin über den gewohnten Weg gezahlt. Das bedeutet: Wenn der Krankenversicherungsbeitrag vom Arbeitgeber, vom Rentenversicherungsträger oder von der Agentur für Arbeit überwiesen wird oder wenn das Mitglied seinen Beitrag direkt an die TK zahlt, gilt dies auch für den Zusatzbeitrag.