Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie Ihre TK-Beiträge noch weiter reduzieren - zum Beispiel bei Gewinneinbruch bei selbstständiger Tätigkeit oder einem Einkommen unter der sogenannten Mindesteinnahme.

Weitere Details

Gewinneinbruch

Wenn Ihr Arbeitseinkommen plötzlich um mehr als ein Viertel sinkt, können Sie Ihren TK-Beitrag neu berechnen lassen.

Beitragsermäßigung

Wenn Ihr Einkommen unter 2.283,75 Euro pro Monat (voraussichtlicher Wert 2018) liegt, können wir Ihre Beiträge eventuell weiter ermäßigen. Bei der Berechnung wird in diesem Fall das Einkommen Ihrer Bedarfsgemeinschaft berücksichtigt, das zum Lebensunterhalt verwendet werden kann. Kommt die Beitragsermäßigung für Sie in Frage, können wir Ihre Beiträge gegebenenfalls auch rückwirkend senken.