Wann bekomme ich Kinder­kran­ken­geld von der TK gezahlt?

Damit Sie Kinderkrankengeld gezahlt bekommen, müssen einige Voraussetzungen vorliegen. Informieren Sie sich hier, welche dies sind.

Weitere Details

Sie bekommen Kinderkrankengeld von der TK wenn,

  • Sie berufstätig sind und kein Arbeitsentgelt von Ihrem Arbeitgeber erhalten,
  • Ihr Kind gesetzlich versichert ist,
  • Ihr Kind jünger als zwölf Jahre oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist,
  • es in Ihrem Haushalt niemanden gibt, der an Ihrer Stelle Ihr Kind pflegen kann,
  • Sie selbst einen Anspruch auf Krankengeld haben (zum Beispiel als Arbeitnehmer oder als Selbstständiger mit Krankengeld-Wahl) und
  • ein Arzt bescheinigt, dass Sie Ihr krankes Kind beaufsichtigen, betreuen oder pflegen müssen.

Gut zu wissen: Ihr Arbeitgeber ist grundsätzlich verpflichtet, Sie in dieser Zeit freizustellen und Ihr Gehalt weiterzuzahlen. In diesem Fall kann die TK kein Kinderkrankengeld zahlen. Zahlt der Arbeitgeber kein Gehalt, zum Beispiel, weil der Tarifvertrag das so regelt, erhalten Sie Krankengeld von der TK.

Auszubildende mit Kind

Sie befinden sich in der Berufsausbildung und Ihr Kind ist erkrankt? Dann ist Ihr Arbeitgeber immer verpflichtet, Ihre Ausbildungsvergütung in dieser Zeit weiterzuzahlen. So will es das Berufsbildungsgesetz. Bitte setzen Sie sich gleich direkt mit Ihrem Arbeitgeber in Verbindung.