Wir übernehmen 50 Prozent der Behandlungskosten für die künstliche Befruchtung beim TK-versicherten Ehepartner. Das gilt auch für die in diesem Zusammenhang verordneten Arzneimittel. Der TK-Anteil wird direkt über die Versichertenkarte abgerechnet.

Weitere Details

Die Techniker leistet mehr

Sind beide Ehepartner bei der Techniker versichert, können Sie von unserer Mehrleistung profitieren.

Wir übernehmen dann für bis zu drei Versuche je Versuch zusätzlich 250 Euro. TK-versicherte Ehepaare erhalten also bis zu 750  Euro extra für die künstliche Befruchtung. Diese Zusatzleistung kann sowohl für eine In-vitro-Fertilisation, kurz IVF, als auch für die Intracytoplasmatische Spermieninjektion, kurz ICSI, in Anspruch genommen werden.

Für den Zuschuss schicken Sie bitte die Originalrechnung Ihres Eigenanteils zusammen mit Ihrer Bankverbindung an unsere zentrale Großkundenanschrift (eine Straße und Hausnummer sind nicht erforderlich):

Techniker Krankenkasse, 20905 Hamburg