Während Ihrer Schwangerschaft sind Sie von den meisten Zuzahlungen automatisch befreit, zum Beispiel bei der Schwangerschaftsvorsorge, Haushaltshilfe oder der Rückbildungsgymnastik. Verordnet Ihnen Ihr Arzt Arznei-, Verband-, Heil- oder Hilfsmittel, müssen Sie keine Zuzahlungen leisten, wenn die Verordnung im Zusammenhang mit Schwangerschaftsbeschwerden oder der Entbindung steht.

Weitere Details

Wenn Sie wegen der Entbindung im Krankenhaus waren, fällt ebenfalls keine Zuzahlung an. Bei einem Klinikaufenthalt beispielsweise wegen Schwangerschaftskomplikationen müssen Sie hingegen die gesetzlichen Zuzahlungen leisten. Bei anfallenden Fahrkosten sind Sie ebenfalls zuzahlungspflichtig.