Ein Abbruch ist nicht rechtswidrig, wenn ein Arzt medizinische oder kriminologische Indikationen feststellen.

Weitere Details

Medizinische Gründe

Für die Schwangere besteht Lebensgefahr oder die Gefahr einer schwerwiegenden Beeinträchtigung ihres körperlichen oder seelischen Gesundheitszustandes.

Kriminologische Gründe

Es sprechen dringende Gründe dafür, dass die Schwangerschaft auf einer rechtswidrigen Tat nach dem Strafgesetzbuch beruht. Der Schwangerschaftsabbruch muss innerhalb von zwölf Wochen nach der Empfängnis vorgenommen werden.