Ja, dank einer TK-Satzungsregelung können sich TK-Versicherte ab zwölf Jahren die Kosten für viele alternative Arzneimittel, die apothekenpflichtig, aber nicht verschreibungspflichtig sind, von uns erstatten lassen. Wir übernehmen für diese Medikamente bis zu 100 Euro pro Kalenderjahr.

Weitere Details

Bei Kindern unter zwölf Jahren trägt die TK die Kosten, wenn das Medikament medizinisch notwendig ist. Die Kosten werden direkt über die Versichertenkarte abgerechnet.