Medikamente, die den Wirkstoff Valsartan enthalten, werden momentan europaweit zurückgerufen. Bitte wenden Sie sich an Ihre Arztpraxis oder Apotheke, um prüfen zu lassen, ob Ihre Packung von dem Rückruf betroffen ist.

Weitere Details

Diese Medikamente werden unter anderem zurückgerufen:

  • VALSARTAN Heumann
  • VALSARTAN AbZ
  • VALSARTAN ratiopharm
  • VALSARTAN-comp Puren
  • VALSARTAN comp.AbZ
  • VALSARTAN ratiopharm comp.

Folgende Rabattarzneimittel sind nicht betroffen: 

  • VALSACOR (TAD Pharma)
  • VALSACOR comp. (TAD Pharma)
  • VALSARTAN comp. AbZ 120 mg/12,5 mg

Detaillierte Informationen zu dem Rückruf erhalten Sie bei Ihrem Arzt, Ihrer Apotheke und auf der Internetseite des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte.

Wenn Ihr Medikament von dem Rückruf betroffen ist

Wenden Sie sich an Ihren Arzt und besprechen Sie mit ihm die nächsten Schritte. Setzen Sie das Medikament keinesfalls ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab.

Einmalige Erstattung der gesetzlichen Zuzahlung bei neuem Rezept

Sollten Sie für ein Medikament mit dem Wirkstoff Valsartan ein neues Rezept von Ihrem Arzt erhalten, erstatten wir Ihnen einmalig die dadurch anfallende gesetzliche Zuzahlung.

Zur Erstattung benötigen wir einen Quittungsbeleg der Apotheke. Diesen können Sie online, per Post oder persönlich mit dem Stichwort "Valsartan" bei uns einreichen: 

Für weitere Fragen zur Erstattung stehen Ihnen unsere Arzneimittelberater unter der Telefonnummer 040 - 4606 620-150 zur Verfügung, montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 - 16 Uhr.

Wichtiger Hinweis: Auf dem Markt befinden sich Präparate mit teils erheblichen Mehrkosten, die von uns nicht erstattet werden. In der Apotheke können Sie sich über mehrkostenfreie und lieferfähige Alternativen informieren.