Damit wir die Kosten für die Brillengläser übernehmen können, muss der Augenarzt diese verordnen. Das Brillengestell zahlen Sie selbst.

Weitere Details

Wenn Ihr Kind unter 14 Jahren innerhalb von drei Monaten einen Ersatz für die neue Brille benötigt - zum Beispiel, wenn sie beschädigt wurde oder verloren gegangen ist - können Sie auch direkt zum Optiker gehen. Sie benötigen erst eine neue Verordnung, wenn sich die Dioptrien-Zahl geändert hat.

Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, die nach einer ersten Verordnung vom Augenarzt erneut eine Brille benötigen, können Brillengläser direkt vom Augenoptiker beziehen. Der Augenoptiker rechnet seine Leistungen direkt mit der TK ab.

Benötigt Ihr Kind eine weitere Brille für den Schulsport? Bis zur Vollendung der allgemeinen Schulpflicht - in der Regel mit Beendigung der 10. Klasse - ist die Ausstattung mit Kunststoffgläsern zusätzlich zur vorhandenen Brille möglich. Auch hier bezahlen Sie das Gestell selbst.