Wenn Sie mit einer Wiedereingliederung einverstanden sind, erstellt Ihr Arzt zunächst einen Wiedereingliederungsplan. Darin legt er fest, wie Ihre Arbeitszeit schrittweise bis zum ursprünglichen Umstand angehoben werden soll, damit Sie wieder voll am bisherigen Arbeitsplatz arbeiten können.

Weitere Details

Der Plan erhält Angaben zu

  • der Abfolge und Dauer der einzelnen Stufen,

  • den Tätigkeiten und Belastungen, die vermieden werden sollen, und

  • den notwendigen Bedingungen am Arbeitsplatz, die zu berücksichtigen sind.

Anschließend müssen Sie und gegebenenfalls Ihr Arbeitgeber diesem Plan zustimmen. Danach wird der Plan an die TK weitergeleitet. Wenn Sie selbstständig sind, bespricht die TK mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Den Wiedereingliederungsplan senden Sie an unsere zentrale Großkundenanschrift (eine Straße und Hausnummer sind nicht erforderlich):

Techniker Krankenkasse
20908 Hamburg