Nein - die Kosten trägt die TK-Pflegeversicherung für Sie.