Wir übernehmen nur Rentenversicherungsbeiträge für Pflegepersonen, die die Regelaltersgrenze für die Rente noch nicht erreicht haben und höchstens 30 Stunden die Woche berufstätig sind. Auch sollten Sie für die Pflegetätigkeit kein Arbeitsentgelt erhalten. Aber: Die gepflegte Person kann das Pflegegeld, das wir ihr zahlen, an Sie weiterleiten. Dies gilt dann nicht als Arbeitsentgelt.