Wie bin ich als Pfle­ge­person unfall­ver­si­chert?

Privat Pflegende sind in den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung einbezogen - vorausgesetzt, sie pflegen mindestens zehn Stunden die Woche verteilt auf zwei Tage in der Woche und der Pflegebedürftige hat mindestens Pflegegrad 2.

Weitere Details

Als private Pflegeperson sind Sie beitragsfrei gegen Unfälle bei der Pflege oder auf Wegen versichert, die mit der Pflege zusammenhängen. Einen Antrag brauchen Sie für die Unfallversicherung nicht zu stellen.