Sind Sie pflegebedürftig und wohnen in einer ambulant betreuten Wohngruppe, zahlt Ihnen die TK-Pflegeversicherung einen pauschalen Zuschuss von 214 Euro für eine zusätzliche Hilfe in der WG.

Weitere Details

Diese sogenannte Präsenzkraft wird von den Mitgliedern der WG gemeinschaftlich beauftragt und kümmert sich zum Beispiel um organisatorische und verwaltende Aufgaben oder leistet hauswirtschaftliche Unterstützung in Ihrer Wohngruppe. Sie muss keine Pflegeausbildung vorweisen.

Erfüllen mehrere Bewohner ihrer Wohngruppe die Voraussetzungen, zahlt die Pflegeversicherung die Pauschale für jeden Einzelnen. Die Pauschale können Sie unter folgenden Voraussetzungen erhalten:

  • Sie sind pflegebedürftig und leben mit mindestens zwei und höchstens elf weiteren Personen in einer ambulant betreuten Wohngruppe in einer gemeinsamen Wohnung.
  • Davon sind mindestens zwei weitere Personen pflegebedürftig.
  • Die häusliche pflegerische Versorgung ist sichergestellt.
  • Eine Präsenzkraft wurde gemeinschaftlich beauftragt.
  • Sie haben gemeinsam die freie Wahl zwischen verschiedenen ambulanten Pflegediensten.
  • Es wird keine voll- und teilstationäre Versorgung in der WG erbracht.