Die TK kann keine Kosten für Personen übernehmen, die selbstständig oder freiberuflich tätig sind, für Ehrenamtliche in Hilfsorganisationen oder die einen Freiwilligendienst leisten.

Weitere Details

  • Als Selbstständige oder Freiberufler sind Sie für die Abwendung arbeitsbedingter Gefahren selbst verantwortlich, auch für beruflich bedingte Auslandsaufenthalte.
  • Sofern Sie ehrenamtlich in Hilfsorganisationen tätig sind, hat die jeweilige Organisation die Kosten für die Impfungen im Ausland zu übernehmen.
  • Wenn Sie einen Freiwilligendienst ableisten, zum Beispiel ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Entsendeorganisation.