Ja, sofern diese dazu dient, herzspezifische Risiken abzuklären und Tauchunfällen vorzubeugen. Ausgenommen sind Untersuchungen zu Berufszwecken. Sprechen Sie Ihren Arzt einfach bei der sportärztlichen Untersuchung an.