Eine ambulante Kur dient der Vorsorge. Dabei quartieren Sie sich selbst in einem staatlich anerkannten Kurort ein. Ambulante Kuren sind grundsätzlich nur dann möglich, wenn eine ambulante Behandlung nicht ausreicht oder aus medizinischer Sicht nicht sinnvoll ist. Ihr Arzt muss sie verordnen, damit sie bei der TK beantragt und genehmigt werden kann.

Weitere Details

Sie erhalten die Kurbehandlungen in einem Gesundheits- oder Kurzentrum. Die Dauer liegt in der Regel bei zwei bis drei Wochen.