Ihr Arzt kann Ihnen Krankengymnastik oder Massagen sowie auch andere sogenannte Heilmittel verordnen, wenn diese notwendig sind, um eine Krankheit zu heilen, ihr Fortschreiten zu verhindern oder Ihre Beschwerden zu lindern. Dabei muss er die "Heilmittel-Richtlinien" berücksichtigen. In den Richtlinien findet der Arzt auch Informationen zu Art, Menge und Besonderheiten der verordnungsfähigen Heilmittel.