Wenn Ihr Arzt Ihnen die Soziotherapie verordnet hat, erstellen Sie gemeinsam mit ihm und einem Soziotherapeuten einen Betreuungsplan, den Sie zur Genehmigung an die TK senden.

Weitere Details

Die Therapie wird von Ihrem Facharzt, zum Beispiel von einem Neurologen oder Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie verordnet. Damit gehen Sie zu einem Soziotherapeuten. Dies ist ein Diplomsozialarbeiter, ein Sozialpädagoge oder ein Fachkrankenpfleger für Psychiatrie mit sozialpsychiatrischer Erfahrung.

Ihr Arzt, der Soziotherapeut und Sie erstellen gemeinsam einen Betreuungsplan. Darin werden die Therapieziele beschrieben und die Dinge benannt, die koordiniert werden müssen und zu denen Sie motiviert werden sollen.

Ihr Therapeut schickt dann den Betreuungsplan zur Prüfung an die TK. Nach der Genehmigung erhält er den Plan zurück.