Zahlt die TK eine kiefer­or­tho­pä­di­sche Unter­su­chung zur Klärung, ob eine Behand­lung notwendig ist?

Ja, eine Voruntersuchung oder ein Erstgespräch ist möglich, der Zahnarzt rechnet diese Kosten direkt über die Versichertenkarte ab.

Weitere Details

Stellt der Zahnarzt bei der Untersuchung fest, dass die TK die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung nicht übernehmen kann, weil die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Kostenübernahme bei Kindern oder Erwachsenen nicht vorliegen, müssen Sie die weiteren Kosten selbst bezahlen.