Behandlungsfehler sind Eingriffe von Ärzten oder Zahnärzten, die nicht nach den aktuellen Grundsätzen und Regeln der Medizin erfolgt sind und zu gesundheitlichen Schäden geführt haben.

Weitere Details

Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Ein Arzt hat eine falsche Diagnose gestellt.
  • Ein Zahnarzt hat statt eines kranken einen gesunden Zahn gezogen.
  • Sie wurden nur unzureichend über Risiken informiert.
  • Eine Operation wurde nicht fachgerecht durchgeführt.
  • Während der Schwangerschaft oder Geburt wurden nicht alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen.

Sie tragen dabei die grundsätzliche Beweislast. Schadenersatzansprüche können Sie nur dann geltend machen, wenn der Gesundheitsschaden ohne den Behandlungsfehler gar nicht erst aufgetreten wäre.