Nein. Sie benötigen auch in diesem Fall eine Überweisung für die Behandlung bei einem Facharzt. Die Überweisung wird von dem Vertreter Ihres Hausarztes ausgestellt. Ihr Hausarzt ist verpflichtet, mindestens einen Vertreter für den Krankheitsfall oder für die Urlaubszeit zu benennen.

Weitere Details

Wichtig: Gehen Sie ohne Überweisung zu einem Facharzt, können Mehrkosten auf Sie zukommen. Es gibt jedoch Ausnahmen für folgende Fachärzte:

  • Gynäkologie
  • Augenheilkunde
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Zahnheilkunde
  • Notfallbehandlung