Ja, dazu zählt zum Beispiel die Versorgung mit Zahnersatz oder eine Psychotherapie. Um finanzielle Nachteile zu vermeiden, klären Sie auch eine Versorgung mit vom Arzt verordneten Hilfsmitteln vorher mit uns ab.