Hierunter fallen sämtliche Arten von: 

  • Verkehrsunfällen, 
  • Unfällen im Zusammenhang mit mangelhaften Produkten, beispielsweise ein geplatzter Autoreifen, 
  • Unfällen auf Grundstücken, Wegen oder in Gebäuden, zum Beispiel durch Glätte, 
  • tätlichen Angriffen mit Körperverletzung, 
  • Verletzungen durch ein Tier, 
  • Schnittwunden oder 
  • Vergiftungen.

Weitere Details

Wichtig ist vor allem, ob zum Beispiel eine andere Person, ein Tier, ein schadhaftes Produkt oder andere Umstände den Unfall verursacht haben. Die Techniker prüft in solchen Fällen, ob Regressansprüche geltend gemacht werden können. Doch auch wenn niemand außer Sie dabei war, benötigen wir die Informationen zum Unfall für unsere Unterlagen.

Dies kann zur Dokumentation zum Beispiel notwendig sein, wenn Sie eine Auflistung über Ihre Krankheitstage benötigen. Sie ist beispielsweise bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung hilfreich, denn dort müssen Sie Angaben zu Ihren Krankheitstagen und Arztbesuchen machen.

Mehr über die Auflistung Ihrer Krankheitstage erfahren