Normalerweise bleiben Sie versichert wie bisher. Es kann jedoch sein, dass Sie sich durch einen Arbeitgeberwechsel freiwillig krankenversichern können.

Weitere Details

Dies ist der Fall, wenn Ihr künftiges regelmäßiges monatliches Arbeitsentgelt über der Versicherungspflichtgrenze von 4.950 Euro liegt. Die Prüfung, ob Sie freiwillig krankenversichert werden, übernimmt Ihr Arbeitgeber.

Liegen Sie mit Ihrem künftigen monatlichen Arbeitsentgelt über der Versicherungspflichtgrenze, kann es sein, dass Ihr Arbeitgeber Ihnen den Beitragszuschuss zur Krankenversicherung überweist. In diesen Fällen müssen Sie Ihre Beiträge selbst an die TK zahlen. Am einfachsten ist es, wenn Sie uns ein Lastschriftmandat erteilen. Wir buchen dann Ihren Beitrag jeweils zu Fälligkeit von Ihrem Konto ab. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus, drucken es aus und senden es unterschrieben an die TK. Die Anschrift ist auf dem Formular aufgedruckt.

SEPA-Lastschriftmandat (PDF, 70 kB)